gaesdoncker.de Gregor Hens Marcus Ingendaay Paul Ingendaay Pascal Nicklas Christoph Peters Georg Maria Roers Hermann Josef Schueren

Übersicht - Herausgeber - Arnold Angenendt

Arnold Angenendt (Hrsg.), Laetitia Boehm (Hrsg.), Odilo Engels (Hrsg.)
Historisches Jahrbuch, Band 120
Im Auftrag der Görres-Gesellschaft
 


Warenkorb
anzeigen


Das 'Historische Jahrbuch' steht in einer langen Tradition; es ist aufs engste mit der Sektion für Geschichte der Görres-Gesellschaft verbunden. Gleichzeitig ist es eine der wenigen allgemeinen historischen Zeitschriften und hebt sich von daher ab von der Vielzahl neu entstehender geschichtswissenschaftlicher Spezialzeitschriften. Dieses Profil, das bestimmt ist von einer epochenübergreifenden Vielfalt der Themen, soll auch in Zukunft erhalten werden.

Die Verteidigung der Katholizität unter den spezifischen Voraussetzungen des Kulturkampfes und in Frontstellung zur liberalen Historiographie war der Gründungsimpuls für das 'Historische Jahrbuch' im ausgehenden 19. Jahrhundert gewesen; dies kann heute kein zentrales Motiv mehr sein. Gleichwohl gilt, daß für das 'Historische Jahrbuch' der interdisziplinäre Brückenschlag zur Theologie und zur Kirchengeschichte weiterhin einen besonderen Stellenwert besitzt. Unter den gewandelten Voraussetzungen der Gegenwart sollen die traditionellen Schwerpunkte unserer Zeitschrift - die politische Geschichte, die Geschichte des Christentums von der Antike bis zur Zeitgeschichte, die Religions- und Kirchengeschichte, die kritische Begleitung der Methodendiskussion - auch in Zukunft gepflegt werden. Von hier aus fällt der Blick auf Fragen, die mit den Formen des Religiösen jenseits des Christentums und mit der Rolle der Religion als gesellschaftlicher Gestaltungskraft verknüpft sind. Fernab nationaler Verengung oder gar kleindeutscher Fixierung und bereit, die außereuropäischen Perspektiven einzubeziehen, sollen übergreifende Fragestellungen, wissenschaftliche Kontroversen und die Diskussion von Grundfragen im Mittelpunkt stehen.

INHALT
  • Aufsätze
    • Hoffmann Dierk, Das Bundesverfassungsgericht im politischen Kräftefeld der frühen Bundesrepublik. Die Auseinandersetzung um die Westverträge 1952-1954
    • Kaufhold Martin, Die wilden Männer werden fromm: Problerne der Christiani sierung in der Frühzeit der Normandie
    • Lappenküper Ulrich, Von der Balance of Power zum Politischen Äquihbnum: Grundzüge der Außenpolitik Leopolds H.(1790-1792)
    • Mährle Wolfgang, Wissenschaft nach Straßburger, Wittenberger oder Paduaner Art? Die Entwicklung des Lehrangebots an der Nürnberger Hohen Schule in Altdorf (1575-1623)
    • Menzel Michael, Kreuzzugsideologie unter Innocenz III.
    • Olden-J0rgensen Sebastian, Machtausübung und Machtinszenierung im dänischen Frühabsolutismus 1660-1730
    • Pape Matthias, Der Karlskult an Wendepunkten der neueren deutschen Geschichte
    • Pregiel Piotr, Das Bild der Germanen in Gustav Freytags "Ingo"
    • Stambolis Barbara, Nation und Konfession im Spannungsfeld. Aspekte historischer Vereinsforschung am Beispiel des Schützenwesens
  • Beiträge und Berichte
    • Arbeitskreis für kirchliche Zeitgeschichte, Konfession und Cleavages. Ein Erklärungsmodell zur regionalen Entstehung des katholischen Milieus in Deutschland
    • Brunhölzl Franz, Über die Verse De Karolo rege et Leone papa
    • Fenske Hans, Ein reichgedeckter Büchertisch: Neue Literatur zur Revolution 1848/49
    • Fulda Daniel, Erschrieben oder aufgeschrieben? Zu einigen Problemen der aktuellen Historiographieforschung
    • Hillen Christian, Zum Friesenzug Heinrichs V von 1114
    • Metzler Gabriele, Doppelte Vergangenheit. Zur Auseinandersetzung mit Diktatur und Holocaust in Deutschland
    • Weitlauff Manfred, Zur Geschichte der Reichskirche in der Frühen Neuzeit
    • Wolgast Eike, Eine große politische Biographie: Maximilian I. von Bayern 1573-1651
    • Zedelmaier Helmut, Das Buch als Recheneinheit. Überlegungen zur Erforschung der Buchkultur
  • Buchbesprechungen
  • Nekrolog
    • Ganzer Klaus, Remigius Bäumer (1918-1998)
  • Zusammenfassungen (Summaries)


Der Herausgeber
Professor em. Dr. Dr. h.c. Arnold Angenendt, geb. 1934, lehrte Mittlere und Neuere Kirchengeschichte und ist Leiter des Sonderforschungsbereichs "Symbolische Kommunikation und gesellschaftliche Wertesysteme" an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster.

Verlag Karl Alber, 2000, 550 S.
66,00 Euro
Broschiert
» Online Bestellen


» Weitere Titel


Versandkosten:
Lieferung, Versand und Rechnung erfolgen über unseren Partner amazon.de






Hörbücher
(Erlebnis Lesen)
» Ab 1 Jahren
» Ab 2 Jahren
» Ab 3 Jahren
» Ab 4 Jahren
» Ab 5 Jahren
» Ab 6 Jahren
» Ab 7 Jahren
» Ab 8 Jahren
» Ab 9 Jahren
» Ab 10 Jahren
» Ab 11 Jahren
» Ab 12 Jahren
» Ab 13 Jahren
» Ab 14 Jahren
» Ab 16 Jahren
Kinder & Jugend
(Erlebnis Lesen)
» Bilderbücher
» Kinderbücher
» Jugendbücher
» Sachbücher
» CD-ROM-Tipps
Sprachen
(SprachWelt.de)
» Weltsprachen
» Sprachen (A-Z)
Astronomie
& Raumfahrt

(AstroLink.de)
» Bücher
» CD-ROMs
» Video & DVD
» Globus-Shop
Grenzwissen
(ParaSearch.de)
» Phänomene
» New Science
» Mysterien
» östl. Weisheit
Geniale Frauen
(frauen-genial.de)
» Hörbücher
» Downloads
Reisen
(WorldGuide.de)
» Bücher
» CD-ROMs
» Globus-Shop
Hörbücher
(opus-live)
» SprecherInnen
» AutorInnen
» Titel A-Z

Gaesdoncker
(gaesdoncker.de)
» Autoren (fiction)
» Autoren (non-fiction)
» Übersetzer
» Herausgeber
» Künstler
» Sprecher
Wolfgang Hohlbein
(erlebnis-lesen)
» Bücher
» Hörbücher
G. K. Chesterton
(father-brown.de)
» Father Brown
» BuchTipps

© 2006 - 2016 cclive.net

The Network
cc-live - Redaktionsbüro / Internetagenturcc-live

Google
  Web www.gaesdoncker.de